|||

#14 Das ästhetische Empfinden in der Musik ist erlernt

Schwanger

Selbst Neugeborene kommen ästhetisch nicht völlig unbeeinflusst zur Welt“, sagt Wald-Fuhrmann. Babys hörten im Mutterleib Sprache und eben auch die Musik jener Kultur, in die sie hineingeboren würden. Man hat sogar gezeigt, dass die Kinder in den verschiedenen Kulturen unterschiedlich weinen.“

Umgekehrt hält Wald-Fuhrmann es für möglich, dass die Vorliebe für konsonante Laute einen erheblichen Einfluss darauf hat, dass man entsprechende naturwissenschaftliche Theorien findet. Diese Hypothesen wiederum werden dann zum Maßstab für die Schönheit von Musik — und prägen die Vorlieben. Es ist durchaus ein Henne-Ei-Problem“.

Das Problem liegt in einem Missverständnis von ‚nature versus nurture‘, also einem Verhältnis zwischen dem, was wir und andere Tiere vererben und dem, was wir und andere Tiere im Leben erlernen“, sagt Purves. Keine Funktion oder Fähigkeit sei von einem dieser zwei Einflüsse unabhängig, nicht einmal ein Reflex oder so etwas Essenzielles wie der Herzschlag, der zwar angeboren sei, aber später im Leben auch auf erlernte Ängste anspräche.

Der Neurobiologe hält es deshalb für ausgemacht, dass auch die Vorliebe für Konsonanz ein biologisches Fundament besitzt. Über Jahrhunderte haben sich Belege dafür aufgetürmt, dass sich die musikalischen Vorlieben quer durch die Kulturen erstaunlich ähnlich sind.“ Purves findet es unerklärlich, dass McDermotts Team diese Tatsache ignoriert“ habe.

(via Blendle, kostenpflichtig): https://blendle.com/i/suddeutsche-zeitung/schief-und-schon/bnl-sueddeutschezeitung-20160823-14_1

Ich habe über Playable Ads geschrieben: http://www.brandedminigames.com/playable-ads-an-interactive-and-cost-efficient-advertising-solution/

Was ist aus der Digitalen Bohème geworden. http://dasfilter.com/gesellschaft/wir-nannten-es-arbeit-zehn-jahre-digitale-boheme-eine-bilanz-understanding-digital-capitalism-ii-teil-7

Künstliche Intelligenz macht arbeitslos - gut so. Der Internet-Ethiker Luciano Floridi: Wir sind nicht dafür da, so zu arbeiten. Wenn künstliche Intelligenz all diese Tätigkeiten übernimmt, wäre das doch großartig. Wie mein Geschirrspüler: Er nimmt mir Arbeit weg, aber bin ich deshalb unglücklich?” https://www.wiwo.de/technologie/digitale-welt/internet-ethiker-luciano-floridi-kuenstliche-intelligenz-macht-arbeitslos-gut-so/13997162-all.html

Strangify your name. Der Stranger Things Type Generator: http://makeitstranger.com/ Stranger Affenmodus

Style Comparison: Wes Anderson vs. Stanley Kubrick

Immer wieder schön, Künstler zu entdecken: http://www.ernestzacharevic.com/

…und immer wieder Nazis auf dem Mond: https://www.vice.com/de/article/3dax4j/darum-landen-immer-wieder-nazis-auf-dem-mond-369

Up next #13 Der Schrecken des Krieges in einem aufwühlenden Motiv #15 Webcam überkleben, the shit is real
Latest posts #276 Meine Wahlempfehlung zur Bundestagswahl 2021 #271 Kim Dotcom feat. #266 Der politische Regenbogen 🌈 #265 Trojaner #264 Loki #263 Geschichten aus der Hood 💀 #262 9 Serien, die mich gut durch die Pandemie gebracht haben #261 Jan Delay #260 Bei der Macht von Grayskull #259 Im Impala durch die Zeit #258 Superhero Lettering #257 Audio Ära #256 Overblocking #255 Dark Man X #254 Mona Lisa #253 Perfekte Pasta #252 Easy Like Sunday Morning #20 Hammerhart #19 Breaking Bad #18 Internet-Humor #17 The War on Drugs is an Epic Fail #16 Snowdens Helfer waren Flüchtlinge #15 Webcam überkleben, the shit is real #14 Das ästhetische Empfinden in der Musik ist erlernt #13 Der Schrecken des Krieges in einem aufwühlenden Motiv #12 DANG! #11 Insert Words #10 Konzentration? #9 The revolution will not be televised #8 Farbenlehre #7 Roboter, Reisen und Musik